Integrierte Regionalleitstelle

Die Integrierte Regionalleitstelle Chemnitz ist für die Koordination aller 112-Notrufe aus einem Bereich von rund 4.100 Quadratkilometern und gut einer Million Einwohner zuständig. 

Im März 2017 nahm die IRLS Chemnitz ihren Betrieb auf und disponierte zunächst die Notrufe aus dem gesamten Chemnitzer Stadtgebiet sowie dem ehemaligen Landkreis Stollberg. Zwischen August 2017 bis Mai 2018 wurden die Leitstellen Grimma, Annaberg und der Bereich Aue-Schwarzenberg integriert. Mit der Aufnahme der Leitstelle Freiberg im Dezember 2018 galt die Zusammenführung als abgeschlossen. 

An 18 speziellen Arbeitsplätzen sind insgesamt 78 Disponenten im Schichtbetrieb rund um die Uhr im Einsatz, um Notfalleinsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst, aber auch Krankentransporte zu koordinieren. 

Die Disponenten verteilen die Einsätze auf die großen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Rettungsdienst sowie die Berufsfeuerwehr Chemnitz.  

Kontakt:

Stadt Chemnitz
Abt. Leitstelle
Schadestraße 11
09112 Chemnitz

Telefon: 0371 488 8101